Mitgliederversammlungen 2017

  • Die traditionellen Mitgliederversammlungen sind ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender der VVB. Zusätzlich zur Präsentation des Jahresergebnisses für 2016 stand dieses Jahr ein spannender Dialektvortrag von Sprachwissenschaftler Oliver Schallert auf dem Programm.

    Die Volksbank Vorarlberg ist eine Genossenschaftsbank mit langer Tradition: 1888 gegründet, zählt sie heute über 14.000 Mitglieder. Bei den Mitgliederversammlungen hatten interessierte Kunden die Möglichkeit, sich über die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres zu informieren. Die Vorstandsdirektoren Betr.oec. Gerhard Hamel und Dr. Helmut Winkler präsentierten die wichtigsten Kennzahlen sowie einen Überblick über die aktuellen Schwerpunkte in der Volksbank Vorarlberg.

    Die Volksbank Vorarlberg Gruppe erzielte in einem herausfordernden Jahr 2016 ein respektables Ergebnis. Das deutlich positive Konzernergebnis vor Steuern betrug EUR 3,9 Mio. Die bereits 2015 begonnenen internen Neustrukturierungen und das neue Vertriebskonzept wurden auch im Vorjahr weiter forciert: Durch die Zusammenlegung der Filialen in Nüziders, Frastanz und Höchst mit benachbarten Filialen wurde der Fokus auf moderne, regionale Beratungszentren mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten gelegt. Weitere Neuerungen betreffen den Neubau der Filiale in Schruns – ein klares Bekenntnis zur Region Montafon – sowie die für Sommer 2017 geplante Eröffnung des neuen Private Banking-Standortes direkt am Dornbirner Marktplatz.

    Ein weiterer Schwerpunkt in der Unternehmenspolitik ist die Nachhaltigkeit und Achtsamkeit – ein Thema, das so neu gar nicht mehr ist: Seit vielen Jahren agiert die Volksbank Vorarlberg nachhaltig und will diesen Wert auch zukünftig noch stärker aufzeigen und leben: So setzte die Volksbank Vorarlberg 2016 als erste Bank Österreichs im Private Banking auf eine vollumfängliche nachhaltige Anlagestrategie. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden auch im kommenden Geschäftsjahr zahlreiche Aktivitäten diesen Themen gewidmet sein. Im demnächst erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht der Volksbank Vorarlberg sind alle bereits umgesetzten und geplanten Maßnahmen angeführt.

    Bei der Mitgliederversammlung in Dornbirn wurde das 14.000 Genossenschaftsmitglied der Volksbank Vorarlberg, Herr David Kammerer geehrt und mit einem Geschenkskorb überrascht.

    Im Rahmenprogramm widmete sich der Vorarlberger Sprachwissenschaftler Dr. Oliver Schallert dem Thema „S Ländle und seine hochdeutschen Dialekte“. Wir alle, die in Vorarlberg leben, wissen: Der Dialekt ist Teil unserer Mentalität. Heute hört man jedoch oft davon, dass der Dialekt verloren geht. Inwiefern dies der Wahrheit entspricht, warum Dialektwandel nicht gleich Sprachverfall ist, was den Dialekt „natürlicher“ als die Standardsprache macht und warum Dialekte für die Wissenschaft so spannend sind, verriet Oliver Schallert in seinem – selbstverständlich im Dialekt gehaltenen – Vortrag.

    Oliver Schallert spendet den größten Teil seines Honorars an die AIDS-Hilfe Vorarlberg. Die Volksbank Vorarlberg unterstützt dieses soziale Engagement und verdoppelte den Betrag, sodass insgesamt 1.200 Euro gespendet werden konnten.

    Im Anschluss hatten die Gäste die Gelegenheit, sich bei einem schmackhaften Buffet mit regionalen Schmankerln auszutauschen und persönliche Fragen an die Vorstandsdirektoren und Dr. Schallert zu stellen.

Best of der Mitgliederversammlungen 2017