Mit Veränderungen zum Erfolg

  • Unternehmerlunch

    Der Volksbank-Unternehmerlunch am 11.10.2018 stand im Zeichen des Change Managements. Vorstandsvorsitzender Gerhard Hamel durfte sich über ein volles Haus freuen, über 120 Gäste waren der Einladung nach Rankweil gefolgt. Unternehmensberater Herbert Loos eröffnete seinen Vortrag mit der Frage: Wie können wir Veränderungsprozesse nicht nur initiieren, managen und steuern, sondern zudem von ihnen profitieren? Er verriet anhand anschaulicher Beispiele aus der Praxis seine drei Thesen für erfolgreiches Change Management und legte dar, wie Strategie, Organisation und Kultur im Spannungsfeld eines Unternehmens verwoben sind. Anschließend blickte Erik Schinegger, „der Mann, der Weltmeisterin wurde“, im Interview mit Ralf Patrik Gunz auf seinen Weg von der Spitzensportlerin zum erfolgreichen Unternehmer. Sehr persönlich und mit einer Prise Humor erzählte er von den Veränderungen, die sein Leben prägten, seinen Höhen und Tiefen und den vielen Hürden, die er zu überkommen hatte, und wie es ihm gelang trotz allem stets positiv zu bleiben. Mit dabei war auch der berühmte Vorarlberger Filmemacher Reinhold Bilgeri, der die Geschichte Schineggers im März 2018 in die Kinos brachte. Er ließ es sich nicht nehmen, ebenfalls ein paar persönliche Worte zum Film und seiner Entstehungsgeschichte zu sagen. „Ich wollte ein Denkmal setzen für seinen Lebensmut und seine Lebenswut“, so Bilgeri.  Mit großem Applaus wurde Schinegger von der Bühne verabschiedet. Viele nutzten im Anschluss noch gerne die Gelegenheit, sich eine persönlich signierte Ausgabe von Schineggers Biografie zu sichern und persönliche Fragen an die drei Stargäste zu stellen. Bei regionalen Schmankerln und angeregten Gesprächen fand der zweite Unternehmerlunch einen geselligen Ausklang. Das spannende Mittagsevent nicht entgehen ließen sich die Volksbank-Vorstände Gerhard Hamel, Helmut Winkler und Martin Alge, Aufsichtsrat Dietmar Längle, Bereichsleiter Alexander Frick, Landtagsabgeordneter Roland Frühstück, Loek Versluis (McDonalds), Klaus Herburger (Herburger Reisen), Christoph Hinteregger (Doppelmayr Seilbahnen), Helmut Haberl (Haberl Bau), Egon Hajek und Gero Riedmann (Hajek Riedmann Projekt GmbH), Unternehmensberater Reinhard Decker, Thomas Prugger (Olina Küchen), Christoph Wirth (Zech Kies), Rechtsanwalt Richard Bickel und Notar Manfred Umlauft.   Die Referenten Dr. Herbert Loos, geboren 1966, ist seit 2005 ein erfolgreicher Unternehmensberater. Sein Werdegang begann an der HTL Wels, später schloss er das Doktoratsstudium an der Universität Linz ab und ließ sich zum Certified Turnaround Expert ausbilden. Zwischen 1988 und 2005 war er als Geschäftsführer von diversen Industriebetrieben tätig und von 2010 bis 2015 unterrichtete er parallel an der Universität Liechtenstein. Erik Schinegger, geboren 1948, wurde – damals als Erika Schinegger – Abfahrtsweltmeisterin bei der Ski-WM 1966. Ein Jahr später wurde bei einem medizinischen Test festgestellt, dass Schinegger genetisch männlich war, was ihrer Karriere im Skisport ein schlagartiges Ende setzte. Auf eine OP hin folgte eine Namensänderung. Als Erik Schinegger erkämpfte er sich sein Comeback und baute sich eine unternehmerische Zukunft auf.