Fit fürs Geld?

Lerne jetzt den richtigen Umgang mit deinem Geld!

  • Immer mehr junge Menschen lernen den richtigen Umgang mit Geld nicht und gewöhnen sich an ein Leben auf Pump. Der Vorarlberger Finanzführerschein setzt bereits frühzeitig bei diesem Thema an und bring Jugendlichen den richtigen Umgang mit Geld bei.

    Je nach Alter haben Jugendliche unterschiedliche Möglichkeiten und auch Interessen im Umgang mit Geld. Diesen Differenzen entspricht der Vorarlberger Finanzführerschein mit seinen drei Stufen. Diese garantieren, dass die Inhalte den TeilnehmerInnen in ihrer Thematik und Methodik angepasst sind.

    Die Stufe S ist für 11/12-Jährige konzipiert, die Stufe M für 14/15-Jährige und die Stufe L für 16-18 Jährige.

    Um den Finanzführerschein zu erhalten, muss eine Mindestanzahl von Workshops besucht worden sein. In der Stufe S sind dies das Modul der ifs Schuldenberatung und eine weitere Veranstaltung. In der Stufe M und L werden das Modul der ifs Schuldenberatung und mindestens zwei zusätzliche Workshops vorausgesetzt.
    Die Reihenfolge, in welcher die Workshops besucht werden, ist den Gruppen selbst überlassen.  

     

     

Modul S

  • Finanzführerschein

    Inhalte des Bankmoduls:

    • Woher kommt das Geld?
    • Wo bleibt das Geld?
    • Umgang mit Taschengeld, Wünsche, Ziele, Bedürfnisse - Einkaufen mit Plan
    • Aufgaben einer Bank / Eigene Aufgaben
    • Warum Sparen so wichtig ist
    • Geld ausleihen - Gefahren

    Dauer: ca. 2 Unterrichtseinheiten

Modul M

  • Finanzführerschein

    Inhalte des Bankmoduls:

    • Einnahmen - Ausgabenplan (Haushaltsplan)
    • Umgang mit dem Taschengeld
    • Kredite mit Folgen (Schuldenfalle)
    • Wichtigkeit des Sparens (Zwecksparen)
    • Bankgeschäfte: rechtliche Situation, Geschäftsfähigkeit mündiger Minderjähriger, Vertragsrecht
    • Begriffserklärung: Konto, Karte, Sparen, Überziehungen, Kredite, Bürgschaft
    • Umgang mit dem Konto

    Dauer: ca. 2 Unterrichtseinheiten

Modul L

  • Finanzführerschein

    Inhalte des Bankmoduls:

    • Lebensplanung und Bankprodukte - Abstimmung auf Bedürfnisse
    • Sparformen, Anlagepyramide, Versicherungen, Finanzierungen
    • Einnahmen- Ausgabenrechnung, Bedeutung der Finanzplanung
    • monatliche Verpflichtungen, fixe Kosten, Konsumwelt
    • Vorsorge für Auto, Wohnung, Möbel etc.

    Dauer: ca. 2 - 3 Unterrichtseinheiten

  • Bei Interesse an einem Bankmodul meldet euch unter Marketing@vvb.at